Installation der Pivot Tür

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, die Sie für den Einbau einer Pivot Tür mit einem System M+ oder System M Pivot-Scharniersystem benötigen.

Je nach dem von Ihnen gewählten oberen Pivot - TP40, TP70 oder TP-R - unterscheiden sich der Einbau und die Feineinstellung der Tür leicht. Wählen Sie das richtige Video für Ihre untenstehende Anwendung.

TP-R ist verfügbar ab der zweiten Jahreshälfte 2022

Obere Pivot 40 mm
Obere Pivot 70 mm
Obere Pivot Reversed

Gebrauchsanleitung herunterladen

Mounting & Milling Manual System One/3
PDF Datei, 2.68 MB
Download
Mounting & Milling Manual System M+/M
PDF Datei, 3.74 MB
Download

Finden Sie den richtigen oberen Pivot

Sie sind sich nicht sicher, welcher obere Pivot- oder welches Pivot-System am besten zu Ihrer Pivot Tür passt? Der FritsJurgens Selector hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Produkte.

FritsJurgens Selector

oder finden Sie einen FritsJurgens Händler in Ihrer Nähe. Er steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Einbau in vier Schritten

Der Einbau einer Pivot Tür mit System M+ und System M erfolgt in etwa in den gleichen vier Schritten.

1 Bodenplatte einbauen
2 Deckenplatte einbauen
3 Tür einsetzen
4 Feineinstellung der Tür vornehmen

1 | Bodenplatte einbauen

Die Bodenplatten von FritsJurgens können auf einem Fußbodenbelag, aber auch auf zwei verschiedenen Fußbodenbelägen verlegt werden. Bei der Montage der Bodenplatte dient das Bohrmuster zur Ermittlung der Anordnung der 8-mm-Spindeln auf der Unterseite der Bodenplatte.

2 | Deckenplatte einbauen

Die Position der Deckenplatte kann leicht mithilfe eines Laserpointers bestimmt werden.
Wichtig: Diese Art der Montage gilt für den oberen Pivot 40 mm (TP-40) und den oberen Pivot 70 mm (TP-70). Bei Verwendung des oberen Pivot Reversed (TP-R) unterscheidet sich die Installation der Deckenplatte, da dieses System in der Decke oder im Türsturz und nicht im Oberteil der Tür montiert wird.

Das Loch für das Rohr an der Oberseite der Deckenplatte ist bereits gebohrt, und die Schrauben können vorgebohrt werden. Die Oberseite der Deckenplatte wird mit Kleber bestrichen und kann dann an der Decke befestigt werden. Schließlich wird die Platte zur Sicherheit mit Schrauben befestigt.

Pivot-door-installation---Using-a-point-laser.jpg
Pivot-door-installation---Mounting-the-ceiling-plate.jpg

3 | Tür einbauen

Die Tür kann einfach durch Anheben der ovalen Spindel auf System M+ oder System M in die Aussparung der Bodenplatte eingesetzt werden. Dabei muss die Tür unbedingt in offener Position platziert werden, d.h. die ovale Spindel muss in diese Richtung gedreht werden. Der Axle Wrench eignet sich dafür sehr gut.

Nachdem die Tür auf dem Boden platziert wurde, wird der obere Pivot durch achtmaliges (TP-40 & TP-70) oder sechzehnmal (TP-CG) Drehen des mitgelieferten Sechskantschlüssels im unteren Loch an der Oberseite der Tür verlängert.

Wichtig: Diese Art der Montage gilt für den oberen Pivot 40 mm (TP-40) und den oberen Pivot 70 mm (TP-70). Beim Einbau eines oberen Pivot Reversed (TP-R) wird die Spindel nach unten (vom oberen Pivot in der Decke oder im Türsturz) in die Aufnahme im oberen Teil der Tür gedreht – und zwar umgekehrt.

Pivot-door-installation---Rotate-the-spindle.jpg
Pivot-door-installation---Mounting-the-door.jpg

4 | Feineinstellung der Tür vornehmen

Sowohl die Positionierung als auch die Bewegung der Tür können mit System M+ oder System M feinabgestimmt werden.

Radialposition

Durch die Feineinstellung der Radialposition können Sie die Tür um 2,5 Grad nach vorne oder hinten verschieben, damit sie bündig in der Wand oder im Rahmen sitzt. Die Radialposition wird an der Bodenplatte eingestellt.

Pivot-door-installation---Radial-position.jpg

Schließnaht

Sie können die Schließnaht der Tür jetzt genau einstellen. Dazu muss der obere Pivot durch das Loch oben in der Tür zugänglich gemacht werden.

Wichtig: Diese Art der Feinabstimmung gilt für den oberen Pivot 40 mm (TP-40) und den oberen Pivot 70 mm (TP-70). Bei Verwendung eines oberen Pivot Reversed (TP-R) befindet sich diese Schraube an der Unterseite des Systems in der Tür oder im Türsturz.

Pivot-door-installation---Closing-seam.jpg

Bewegung

Bei System M und System M+ ist die Feineinstellung der Bewegung der Tür unterschiedlich. System M+ verfügt über zwei zusätzliche Optionen zur Feineinstellung der Türbewegung. Daher unterscheidet sich dieser Arbeitsschritt zwischen diesen Systemen geringfügig.

System M hat eine einstellbare Damper Control, System M+ hat eine einstellbare Damper Control, 30° Speed Control und Latch Control.

System M

Mit Damper Control können Sie die hydraulische Öffnungsdämpfung und die Schließdämpfung Ihrer Pivot Tür feineinstellen.

Pivot-door-installation---Damper-Control.jpg

System M+

Pivot-door-installation---Place-the-fine-tuning-card1.jpg
Pivot-door-installation---Damper-Control.jpg
Pivot-door-installation---30-Speed-Control.jpg
Pivot-door-installation---Latch-Control.jpg

Installationshilfe

Wenn Sie weitere Unterstützung für die Installation Ihrer Pivot-Tür benötigen, zögern Sie nicht, uns oder einen Händler in Ihrer Nähe zu kontaktieren.

Kontaktieren Sie uns

oder Händler in Ihrer Nähe finden.

Teilen