Gastartikel von Bridgeport Worldwide: Die neue Flush Bodenplatte von FritsJurgens

7 Juni 2021

FritsJurgens floor plates

John DeRosa von unserem zuverlässigen Partner in den USA Bridgeport Worldwide verfasste einen ausführlichen und anschaulichen Artikel über die neue Bodenplatte Flush von FritsJurgens. Von Schwellen über Absenkdichtungen bis hin zu den ersten antiken Türsteinen – kein Thema aus dem Bereich Bodenplatten bleibt unberührt.

FritsJurgens floor plates

SIE SIND DA! BODENPLATTEN FLUSH FÜR IHRE SYSTEM M/M+ PIVOT TÜR

Im heutigen Blog geht es um die Details zweier neuer Bodenplattendesigns für den FritsJurgens System M/M+ Pivot Türschließer und deren Bedeutung für die Abdichtung von Pivot Türen und die Schaffung eines schwellenlosen Zustands.

Wir werden auf einige der Herausforderungen eingehen, denen sich unsere Kunden – große und kleine Erstausrüster – bei der Planung und dem Bau von Hochleistungs-Pivot Türen stellen müssen, und wie FritsJurgens diese Herausforderungen durch Innovation meistert.

Floor plate flush square 1

ZUHÖREN BEFLÜGELT INNOVATION

Für viele unserer immer zahlreicheren Kunden, die Hersteller von Pivot Türen sind, werden die neuen bodenbündigen Bodenplatten, die FritsJurgens diesen Monat auf den Markt bringt, wie die Erfüllung eines Wunsches erscheinen.

Der niederländische Hersteller FritsJurgens hat bereits in der Vergangenheit umfangreiche Neuerungen und Verbesserungen an seinem Sortiment vorgenommen. Er produziert Pivot Scharniersysteme. Das ist alles.

Durch diese Fokussierung dringt er tief in jedes technologische Detail ein, verfeinert es und liefert ein Produkt, das kontinuierlich beeindruckt, indem es auf die Anforderungen unseres Marktes reagiert. Das fängt an bei der Konstruktion der Schrauben und geht bis zur Verpackung, die, wie wir gehört haben, auf manchen Baustellen zu einem regelrechten Spektakel geworden ist.

FritsJurgens’ packaging

Seit der Einführung seines in der Tür integrierten Pivot Scharniersystems in Nordamerika war das Team von Bridgeport Worldwide Teil eines kontinuierlichen branchenweiten Dialogs mit Türenherstellern aller Couleur, deren Welt völlig auf den Kopf gestellt wurde.

Durch die Verlagerung des Schwerlast-Türschließers vom Boden in die Tür wurde die Beschaffung von großen, schweren Pivot Türen dank FritsJurgens wesentlich einfacher und kostengünstiger. Aber der Öffnungsmechanismus einer Pivot Tür ist eine komplizierte Angelegenheit, und nachdem das Unternehmen das Potenzial dieser neuen Scharniertechnologie erkannt hatte, war es bereit, auch die anderen Komponenten des Ungetüms anzugehen.

System M+

„WOW, ATEMBERAUBENDES PIVOT SCHARNIER! ABER, WIE IST ES MIT …“

Es ist immer wieder befriedigend, die Überraschung einer Person zu erleben, die System M oder M+ kennenlernt. Die einfache Veränderung in ihren Gedanken findet sofort statt, nachdem sie erkannt haben, dass sie sich nicht mehr mit dem Ausheben des Fußbodens beschäftigen müssen, um einen herkömmlichen Türschließer einzubauen.

Dann verlagert sich das Gespräch schnell auf Fragen rund um die Dichtung der Pivot Tür. Automatische Hochleistungs-Türdichtungen sind nicht mehr nur in gewerblichen Projekten und gelegentlich in Technikräumen von Wohngebäuden zu finden, sondern nahezu überall in einem Projekt. Wir sehen, dass unsere Erstausrüster diese automatischen Türdichtungen in alle ihre Angebote für den Innen- und Außenbereich integrieren.

Dennoch sind Pivot Türen eine besonders knifflige Herausforderung, wenn man keine Bürstendichtungen und Dichtlippen aus Silikon, sondern etwas Robusteres verwenden möchte.

SCHAU MAL, MAMMA, KEINE SCHWELLE!

Der Trend in der Architektur, den Außenbereich mit dem Innenraum verschmelzen zu lassen, ist mit den Entwicklungen in der Türtechnik gewachsen und geht über die bloße Realisierung größerer Durchgänge hinaus. Der schwellenlose Wechsel zwischen Innen- und Außenbereich ist das neue „Must-have“ bei Öffnungen insbesondere bei Eingängen mit Pivot Tür. Dieser Trend wurde auch durch die zunehmende Forderung nach Barrierefreiheit und anderen universellen Design- und Zugänglichkeitsprinzipien noch verstärkt.

BESSERE DICHTUNGSLÖSUNGEN FÜR PIVOT TÜREN

Design ist eine schöne Sache, aber eine erfolgreiche schwellenlose Konstruktion bedarf des Einsatzes von Absenkdichtungen, um die Tür richtig abzudichten, damit das Wetter draußen bleibt und die Energieeffizienz gewährleistet ist.

Die Abdichtung der oberen und unteren Seite der Pivot Tür gegen starken Regen und unangenehme Witterung oder der innenliegenden Pivot Tür gegen Lärm und Licht sind wichtige Aufgaben für die Pivot Tür, aber eine gute Dichtung war schon immer eine Herausforderung. Mit der Einführung der neuen System M/M+ Bodenplatte Flush ist die perfekte Abdichtung an der Ober- und Unterseite Ihrer Pivot Tür möglich.

Technische Zeichnung der neuen Bodenplatte Flush:

Floor plate flush square

DAS BIETEN DIE NEUEN PLATTEN:

• Engere Spalten. Die Hohlkehle ist nur 7 mm tief
• Keine Überschneidungen. Der runde Sockel zur Aufnahme der Spindel ist so breit wie der Schließerkörper - 32 mm
• Der Rest der Platte kann bündig mit der Schwelle abschließen

Unten links sehen Sie die originale System M/M+ Bodenplatte und rechts die neue Bodenplatte Flush.

drop seals

Die neue M/M+ Bodenplatte Flush sitzt bündig in der Schwelle und kann für jede Art von Schwelle verwendet werden, einschließlich barrierefreier Schwellen aus Aluminium, Holz- oder Steinschwellen, Fertigböden, Beton, Fliesen, Holz und mehr. Da die Bodenplatte perfekt bündig ist, können Dichtungen und Absenkdichtungen problemlos eingesetzt werden, ohne bei der Bewegung an der Bodenplatte zu schleifen.

Bridgeport Worldwide bietet seit kurzem die Athmer Schall-Ex L-15/30 WS Pivot Türdichtung an. Sie verfügt über einen einstellbaren Rollenantrieb, der die einzigartige Annäherung der Pivot Tür an den Türpfosten bewältigt. Wie oben dargestellt, funktioniert sie entweder mit einem 11- oder 7-mm-Spalt. Jetzt können Hersteller von Pivot Türen leistungsstarke automatische Dichtungen an der Schwelle (und auch oben!) anbieten.

The Athmer Roller actuator in action!

Die Forderung nach größeren Pivot Türen führte auch zu einer Verbesserung der Konstruktion der Platten. Um hochleistungsfähige Falldichtungen einbauen zu können, musste die Tür zuvor mindestens 2 1/2“ (~63,5 mm) dick sein. Durch die neuen Platten kann die Athmer-Türdichtung zusammen mit Ihrem System M32+ verwendet und das Ganze in einer mindestens 2-1/4“ (~57,15 mm) dicken Tür untergebracht werden.

Wir erwarten, dass die Synergie zwischen der Leistungsfähigkeit von System M+, automatischen Türdichtungen und diesen neuen flächenbündigen Platten zu einem verbesserten Leistungsniveau für die gesamte Öffnung der Pivot Tür führt.

UND WAS IST MIT DER 0°-REGULIERUNG DER BODENPLATTE?

Die Standard-Bodenplatten lassen sich bequem auf die 0°-Ruheposition der Bodenplatte einstellen.

Gleich nach der Markteinführung des FritsJurgens System M haben wir mit unseren Türherstellern über ihren Wunsch nach einer in der Schwelle versenkbaren Bodenplatte gesprochen.

„Dann lässt sich die Bodenplatte nicht mehr regulieren“, so unsere Warnung. Dann, nach einer kurzen Pause: „Das ist okay!“

Viele unserer besten Türhersteller montieren ohnehin den gesamten Rahmen, Schwelle und Tür in ihren Läden vor, so dass die perfekte Passform nur einen Handgriff entfernt ist. Unsere Hersteller von Eingangstüren sagten uns, dass sie bei einfachen Türen, die in einen Anschlag schließen – vor allem, als das System M+ mit seiner Verriegelungssteuerung auf den Markt kam –, diese 0°-Einstellung für eine präzise Installation eigentlich gar nicht benötigten.

Diese Anpassung ist dennoch bei Türgruppen nützlich, insbesondere bei Raumteilern, die im geschlossenen Zustand perfekt ausgerichtet sein sollen. Für die Installation von Türen direkt auf bestehenden Böden ist die Original-Bodenplatte weiterhin sinnvoll.

Was ist 420er Edelstahl?

Dabei geht es an erster Stelle um die Stärke. Alle FritsJurgens Bodenplatten nehmen den Drehzapfen auf und verteilen dann das Gewicht auf den Boden. Zu diesem Zweck verwendet FritsJurgens für alle Bodenplatten 420er Edelstahl.

floor plates M/M+

Sie denken vielleicht, dass FritsJurgens diese Entscheidung gerade erst getroffen hat. Doch in Wahrheit ist das Unternehmen diesen Schritt schon vor einiger Zeit gegangen. Die Bodenplatten des Unternehmens werden seit jeher aus diesem gehärteten Edelstahl hergestellt. Das winzige ovale Loch in der Platte von System M muss über Generationen hinweg dem Druck einer eine halbe Tonne schweren schwingenden Tür standhalten (aktuelle Zyklustests liegen bei über 1 Million). Gehärteter 420er Edelstahl, wie er bei diesen Bodenplatten verwendet wird, ist fast dreimal härter als Edelstahl der Serien 304 oder 316.

Dann geht es um Korrosion. Die Platten waren immer schon sehr korrosionsbeständig, aber da die bodenbündigen Platten nun mit der Oberfläche einer außenliegenden Bodenschwelle eins werden sollen, beschloss FritsJurgens, die Leistungsfähigkeit auch hier zu erhöhen. Sie wurden elektropoliert, um die Oberfläche des 420er Edelstahls von sämtlichen Verunreinigungen, die zu Korrosionsüberträgern werden könnten, zu befreien. Die dadurch entstehende dicke Schicht aus Chromoxid bietet eine extrem korrosionsbeständige Oberfläche und ist für alles gewappnet, was von der Außenwelt hereingetragen wird.

floor plate M/M+

DU HAST EINE LANGE GESCHICHTE, BODENPLATTE

Pivot Türen waren wohl schon immer eine Herausforderung. In dem vor 4000 Jahren entstandenen Gilgamesch-Epos gibt es eine Passage, in der sich der behaarte Held Enkidu eine mächtige Tür aus Zedernholz baut. Laut dem Text war die Tür 22 Fuß breit, 117 Fuß hoch und 19 Zoll dick (umgerechnet aus Ellen). Anscheinend eine schwierige Angelegenheit. Schon damals hießen die Grundelemente, die wir heute kennen, Türpfosten, Kappe und Drehstein.

Wahrscheinlich sah sie ungefähr so aus, aber vielleicht noch beeindruckender…

ancient pivot door

Und der Drehstein sah so aus…

ancient pivot stone

Dann kam die Revolution…

fritsjurgens floor plate

Und heute haben wir diese Offenbarung:

fritsjurgens floor plates Flush

OKAY, ES WIRD DEN LAUF DER GESCHICHTE NICHT ÄNDERN

Aber FritsJurgens hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Technologie für Pivot Türen ins 21. Jahrhundert und weiter zu bringen.

Diese neueste Weiterentwicklung, nämlich die Bodenplatte Flush, wird nicht ihre letzte sein. Sowohl FritsJurgens als auch Bridgeport Worldwide vertrauen auf Konstrukteure, Hersteller und Installateure von Pivot Türen, die uns von ihren Erfahrungen mit diesen Produkten und über ihre Erfahrungen mit der Lieferung von großartigen Pivot Türen berichten. Bitte senden Sie uns weiterhin Kommentare und Vorschläge. Wir hören Ihnen zu.

– John DeRosa
Bridgeport Worldwide