Oberer Pivot Reversed

Einbau in der Laibung oder Decke

Verfügbar ab der zweiten Jahreshälfte 2022

Dieser obere Pivot unterscheidet sich geringfügig von allen anderen: Der Pivot Reversed kann in der Laibung oder in der Decke angebracht werden. Dadurch können besonders schlanke Türrahmen verwendet werden, da kein System in die Oberseite der Tür eingebaut werden muss. Sie können sich zum Beispiel für eine extragroße Glasfront entscheiden. Dank der Platzierung in der Decke wird dieses System nicht von der Seite der Tür, sondern von der Decke aus eingestellt.

Installation oben

Pivot Türen für Außenbereiche

Beim Einbau einer Außentür gibt es immer einen Türsturz, in den das obere Pivot Reversed eingebaut werden kann.

Einfacher Einbau

Durch den Einbau in den Türsturz oder in die Decke wird dieses System von der Decke aus verstellt: praktisch für eine mittlere Positionierung.

Kleinere Rahmen, mehr Glas

Wenn das obere Pivot im Türsturz oder in der Decke eingebaut ist, können Sie eine Pivot Tür mit kleinerem Rahmen und einer größeren Glasfläche realisieren.

Produktfotos und Anwendungen

Abdeckplatten

FritsJurgens’ TP-R wird montiert im Türpfosten/ in der Decke. Es bedeutet, dass der obere Pivot sichtbar ist statt der Deckenplatte.

Wenn der obere Pivot montiert ist und die Feineinstellung der Tür erreicht wird, wird ein Magnet befestigt an dem sichtbaren Teil des oberen Pivots.

Diese Abdeckplatte ist verfügbar in zwei Ausführungen: Edelstahl oder PVD Schwarz.

Top-pivot-reversed-cover-plates.png
FritsJurgens-HQ.jpg

Kontakt

Oberer Pivot Reversed ist verfügbar ab der zweiten Jahreshälfte 2022.

Für eine persönliche Beratung zu Ihrem Pivot Türprojekt oder für alle anderen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt